Stellenausschreibung für den Dienstposten als Dezernatsleiter/in im Dezernat 22 (Recht)

Die Polizeidirektion Göttingen sucht


Stellenausschreibung
In der Polizeidirektion Göttingen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt der nach BesGr. A 14 NBesG bewertete Dienstposten als

Dezernatsleiterin / Dezernatsleiter (m/w/d) im Dezernat 22 (Recht)

zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Der Dienstposten ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Die Polizeidirektion Göttingen hat ihren Zuständigkeitsbereich von Friedland im Süden bis Nienburg im Norden und vom Harz bis nach Hameln an der Weser. Mit ca. 2.300 Polizeivollzugsbeamtinnen und -beamten und weiteren 400 Bediensteten im Service- und Verwaltungsbereich gewährleistet sie die Sicherheit für ca. 1,23 Millionen dort lebende Menschen.

Sie erwartet am Sitz des Direktionsstabes in der Groner Landstraße 51, 37081 Göttingen, eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit, mit der Sie einen Beitrag für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger leisten.

Das Dezernat 22, welches organisatorisch der Abteilung 2 angegliedert ist, verfügt derzeit über 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Mit dem Dienstposten sind im Wesentlichen folgende Aufgaben verbunden:
- Leitung des Dezernates; Dienst- und Fachaufsicht
- Justiziariat mit rechtlicher Beratung und Vertretung der Behörde in rechtlichen Angelegenheiten nach außen (z.B. Gerichtsverfahren) - Datenschutz, Geheimschutz
- Gefahrenabwehrrecht
- Beamten- und Arbeitsrecht - Waffenrecht und Versammlungsrecht (jeweils Fachaufsicht)
- Vollzug von Vereins- und Parteiverboten
- Schadensrecht
- Beglaubigung von inländischen öffentlichen Urkunden für den Gebrauch im Ausland
Ihr Profil:
Bewerben können Sie sich, wenn Sie über die Laufbahnbefähigung für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (ehemals höherer Dienst), Fachrichtung Allgemeine Dienste und die Befähigung zum Richteramt (2. Staatsexamen) sowie über einschlägige mehrjährige juristische Berufserfahrung verfügen und bereits ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit in der Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt, besteht.

Gesucht wird eine Führungspersönlichkeit, die aufgrund ihrer bisherigen Verwendungen Gewähr für eine erfolgreiche Bewältigung der im Dezernat 22 zu leistenden dienst- und fachaufsichtlichen Aufgaben bietet und Erfahrung in der Mitarbeiterführung besitzt. Außerdem sollte sie über ausgeprägte analytische Fähigkeiten und ein hohes Maß an Führungs- und Sozialkompetenz, insbesondere Durchsetzungsvermögen, Entscheidungskompetenz, Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft verfügen.

Weiterhin wird erwartet, dass Sie über die notwendigen Kenntnisse und die Bereitschaft verfügen, personalentwicklerisch unter Berücksichtigung des gender-mainstreaming-Aspektes die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv zu fördern und ein mitarbeiter- und bürgerorientiertes Führungsverhalten sowie die überzeugende Repräsentation der Polizei in der Öffentlichkeit zu gewährleisten.
Die Mitarbeit in polizeilichen Stäben der PD Göttingen auch außerhalb der Regelarbeitszeit in einsatzberatenden Funktion zu rechtlichen Fragestellungen wird erwartet.

Wir bieten Ihnen:
Mit dem Zertifikat audit berufundfamilie ausgezeichnet bieten wir u.a. flexible Arbeitszeitmodelle, individuelle Förderung und ein strukturiertes Gesundheitsmanagement. Im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind individuelle Arbeitszeitmodelle und flexible Regelungen möglich, wobei bei dienstlich begründeten Notwendigkeiten eine Dienstverrichtung außerhalb der Regelarbeitszeit erforderlich sein kann.

Rahmenbedingungen:
Die Polizeidirektion Göttingen fördert verstärkt die berufliche Entwicklung von Frauen und ist bestrebt, den Anteil von Frauen auch in herausragenden Führungsfunktionen der Polizei zu erhöhen. An der Bewerbung von Frauen besteht daher ein besonderes Interesse.

Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung besonders berücksichtigt, soweit nicht in der Person der anderen Bewerberinnen und Bewerber liegende Gründe von größerem rechtlichen Gewicht entgegenstehen. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir, uns bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben einen Hinweis auf Ihre Schwerbehinderung/Gleichstellung zu geben. Für weitere Informationen in Schwerbehinderten-angelegenheiten können Sie die Schwerbehindertenvertretung der Polizeidirektion Göttingen (Tel. 0551/491-1122) kontaktieren.

Die Polizeidirektion Göttingen fördert die kulturelle Vielfalt, daher werden Bewerbungen von Menschen ausländischer Herkunft begrüßt.
Ihre Ansprechpartnerinnen:
Für inhaltliche Nachfragen zum Dienstposten steht Ihnen Abteilungsleiterin 2, Frau RD'in Gedaschko, 0551/491-1021 als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Für weitere Informationen zum Auswahlverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Reinhardt, Tel. 0551/491-1342.

Bewerbungsverfahren:
Bei wesentlicher Gleichheit der Leistungen und/oder Eignungsvoraussetzungen mehrerer Bewerberinnen und Bewerber ist die Durchführung eines strukturierten Auswahlgesprächs vor einer Auswahlkommission vorgesehen. Aus diesem Grund bitte ich um Mitteilung von geplantem Urlaub und Abwesenheiten in dem Monat März 2020. Das Einverständnis zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte ist in der Bewerbung zu erklären. Es wird um Angabe gebeten, wo ggfs. die Personalakte angefordert werden kann.
Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 21.02.2020 unter dem Stichwort „Dezernatsleiterin/Dezernatsleiter (m/w/d) - Dezernat 22" per E-Mail an:
bewerbung-verwaltung@pd-goe.polizei.niedersachsen.de
Bitte senden Sie hierzu Ihre vollständigen Unterlagen in einem einzigen pdf-Dokument mit einer maximalen Größe von 4 MB.

Sie können Ihre Bewerbung auch postalisch an Polizeidirektion Göttingen, Dezernat 13, Frau Reinhardt, Groner Landstraße 51, 37081 Göttingen senden.

In diesem Fall bitten wir Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden. Die zugesandten Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Sofern die Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist den Bewerbungsunterlagen ein frankierter und adressierter Rückumschlag beizufügen.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

Hinweis: Zur Vorbereitung und anschließender Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden durch das Dezernat 13 der Polizeidirektion Göttingen Ihre Daten erhoben. Nähere Informationen nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) finden Sie unter
https://www.pd-goe.polizei-nds.de/beruf_karriere/

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln